Rettung Großtier

Am 23.10.15 wurde die Wehr durch die ILS zu einer Großtierrettung alarmiert. Bei Ankunft konnte der zuerst eintreffende Gruppenführer jedoch schnell Entwarnung geben. Ein Pferd dass sich in einem Weidezaun verfangen hatte, konnte sich selbst befreien. Zur Sicherheit wurde durch die Pferdebesitzerin ein Tierarzt hinzugezogen. Der mitalarmierte Kreisbrandmeister Norbert Ries konnte eine abschließende Lagemeldung an die Leitstelle senden. Der Einsatz war nach 45 min beendet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0