Einsatz: Person in Wohnung

Am späten Freitagabend wurde die Wehr zu einer Türöffnung alarmiert.

Eine Person drückte unbeabsichtigt den Hausnotruf. Nach dem kein Sprechkontakt mit der Leitstelle zustande kam wurde zuerst ein Rettungswagen, danach die Feuerwehr zur Einsatzstelle geschickt.

Auch nach mehrfachen Klopfen und Klingeln konnte niemand angetroffen werden.


Es wurde deshalb angenommen, dass sich eine hilflose Person in Wohnung befindet und die Haustür aufgebrochen.


Nach der Überprüfung der Wohnung konnte die Person jedoch unversehrt angetroffen werden.


Der mit alarmierte Türöffnungssatz der FF Schöllkrippen kam nicht zum Einsatz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0